Systemische Familientherapie

Was ist eine systemische Familientherapie?

Hilfe in Lebenskrisen:

  • Systemische Familientherapie geht davon aus, dass die Personen und deren Gefühle und Verhaltensmuster ständig in einer Wechselwirkung mit den umgebenden Menschen stehen
  • Das bedeutet, dass zwischen den Lebenskrisen der Betroffenen und deren Beziehungen zu nahestehenden Menschen ein direkter Zusammenhang besteht
  • So beeinflusst das Problem eines Familienmitglieds, einer Freundin oder einer Kollegin die Beziehung und den Alltag der anderen Familienmitglieder oder Freunde
  • Es ist hierbei wichtig den Einfluss dieser Menschen auf das Problem zu beachten
  • Bei einer Lebenskrise ist nicht nur die aktuelle Umgebung wichtig, sondern auch die der Herkunftsfamilie
  • Um die Frage zu beantworten, was bewegt mich gerade oder welches Problem blockiert mich, ist es notwendig zu klären, wo ich herkomme und wer im Alltag mich und meine Gefühle beeinflusst

Deshalb ist es im Beratungsprozess wichtig, sich mit den Menschen zu befassen, die dem Betroffenen nahestehen.
Eine Situation, die dem Betroffenen Probleme bereitet – eröffnet eine neue Sicht auf die eigene Lebenssituation.
Außerdem entwickeln die Menschen in schwierigen Lebenslagen besondere Stärken und Fähigkeiten. Im Laufe der Therapie werden diese Stärken sichtbar.

Wobei können die systemischen Aufstellungen helfen?

Die Aufstellung ist eine Methode, die helfen kann, Zusammenhänge zwischen dem Problem und der aktuellen familiären Situation oder der Herkunftsfamilie zu verdeutlichen.
Auch innere Bilder und widersprüchliche Gefühle können so nach Außen dargestellt werden.
Hier kann die Situation wie ein Theaterstück von außen betrachtet werden.
Zum Beispiel gelingt es den Betroffenen, bei schwierigen Verstrickungen durch eine Aufstellung neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Systemische Familientherapie Reutlingen – Innerfamiliäre Wertschätzung als Erfolgsrezept

Ziel der systemischen Familientherapie Reutlingen ist es, innerfamiliäre Konfliktsituationen so zu entschärfen, dass jedes einzelne Familienmitglied künftig von allen respektiert und gleichberechtigt behandelt wird. Hierzu bedarf es oftmals anderer Sichtweisen auf die eigene Familienkonstellation. So können z. B. mittels der Umdeutung  des Problems,  Familienmitglieder, die bisher nur als problematische Störer empfunden wurden, als Warnsignalgeber und Aufrüttler durchaus positiv wahrgenommen werden, weil sie notwendige Veränderungen anstoßen und ermöglichen.

Systemische Familientherapie Reutlingen – Familienskulptur

Bei der systemischen Familientherapie setzt die Therapeutin grundsätzlich auf eine wertschätzende Haltung in der Familie: Jede einzelne Haltung innerhalb der Familienkonstellation muss wertgeschätzt werden. Schuldzuweisungen, aufgrund spezieller Eigenschaften einzelner Familienmitglieder, zerstören die Beziehungen.
In einer Familienskulptur kann jedes Familienmitglied ihre Rolle und Aufgabe in der Familie verdeutlichen und somit sich und die anderen konstruktiv erleben. Hier gelingt es den einzelnen Familienmitgliedern, ihren Platz in der Familie und den damit verbundenen Gefühlen zu reflektieren, zu korrigieren und letztlich zu akzeptieren.

Comments are closed.

Tel.: 07121 / 208 126 3

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

Mitra Shirazi

Diplom-Sozialpädagogin
Systematische Familientherapeutin DGSF
Sandspieltherapeutin DGST/ISST
Lehrtherapeutin und Supervision (DGST/ISST)
(DGST-Deutsche Gesellschaft für Sandspieltherapie)

Mitra Shirazi-Beheshti
St. Leonhard Str. 28
72764 Reutlingen
Tel: 07121 / 208 12 63
Mobil: 0162 / 809 86 86

info(at)paartherapie-eheberatung-reutlingen.de
Kontaktformular
Impressum